Ganzglastüren

Ganzglastüren 1

Zu einer hochwertigen und modernen Einrichtung gehören Glastüren einfach dazu. Glas ist bereits seit vielen Jahrhunderten als Baumaterial im Einsatz und hat seitdem in Sachen Ansehen und Beliebtheit nicht nachgelassen. Kaum ein anderes Material ist so häufig in unserem Alltag anzutreffen.

Glas umgibt uns Tag für Tag. Dennoch sind Glastüren etwas Besonderes und können gezielt als Blickfang eingesetzt werden. Glas ist ein zeitloses Material, dass sowohl stabil als auch zuverlässig in Erscheinung tritt.

Wenn man sich überlegt, welche positiven Eigenschaften besonders den Türen zu Gute kommen, dann ist es auf jeden Fall die Lichtdurchlässigkeit. Glastüren sorgen für lichtdurchflutete Räume, da sie das Tageslicht durchlassen und es auf diese Weise von Raum zu Raum weitertragen. Dunkle Räume die nur über sehr kleine Fenster oder über gar keine Fenster verfügen, wie zum Beispiel Flure können mit Hilfe von Glastüren natürliches Tageslicht erhalten.

Ganzglastüren bestehen, wie der Name schon sagt, komplett aus Glas. Wer sich jedoch mit klarem Glas nicht anfreunden kann, der wird satiniertes Glas mögen. Satiniertes Glas hindert an der Durchsicht, lässt jedoch die Helligkeit des Lichtes durch. Die Welt der Glastüren ist groß. Die Auswahl fängt mit unterschiedlichen Standardgrößen an, geht über verschiedene Glastürenarten hinaus, bis hin zu unterschiedlichen Designs und Materialkombinationen. Dazu kommen unterschiedliche Qualitätsklassen und Preisleistungsverhältnisse. Um auf diesem Gebiet den Überblick zu behalten, benötigt man ein gewisses Hintergrundwissen und etwas Erfahrung im Glastürenbereich. Wer jedoch nicht die Zeit und Muße hat, sich das Wissen und den Überblick selbst anzueignen, kann sich Tipps und Ratschläge vom Fachmann holen. Fachhändler findet man sowohl vor Ort, als auch im Internet.

Ein guter Kundenservice zeichnet sich dadurch aus, dass man individuell beraten wird, ohne dass der Profit zu sehr im Vordergrund steht. Wer sich nun denkt, dass daher schon mal alle Fachhändler, die nur im Internet vertreten sind, nicht in Frage kommen, der wird überrascht sein, dass gerade dort eine gute Beratung stattfindet. Denn gleich mehrere Systeme kommen hier zusammen, die gemeinsam die Ware empfehlen oder eben ablehnen. Gut aufgestellte Fachhändler, die beispielsweise mit einem Onlineshop vertreten sind, haben ihre Produkte mit aussagekräftigen Informationstexten ausgestattet. Diese sind nicht zu umschweifend und bringen alle Produkteigenschaften und dessen Vor- und Nachteile auf den Punkt. Zusätzlich können Bewertungssysteme einen guten, oder einen schlechten Eindruck vermitteln. In beiden Fällen kann das sehr hilfreich sein. Von den Produktbewertungen kann man zusätzliche Tipps erfahren. Natürlich sollten die Bewertungen authentisch rüber kommen, denn leider ist man auch hier nicht vor Fälschungen bewahrt. Doch es gibt auch sichere Bewertungssysteme, die mit einem Gütesiegel ausgestattet sind und denen man durchaus vertrauen kann. Zusätzlich werden persönliche Beratungen per Telefon angeboten. Aber Vorsicht ist geboten. Nicht jede Hotline ist auch kostenlos. Bevorzugt sind natürlich die gebührenfreien Hotlines und die Telefonservice mit Rückrufmöglichkeit. So kann man seine Beratung zum Nulltarif bekommen und muss nicht befürchten, dass eine teure Telefonrechnung im Anschluss auf einen wartet.

Kaufentscheidung

Ganzglastüren 2

Bis es zu einer Kaufentscheidung kommt, muss man verschiedene Aspekte durchgehen und sich für eine Variante entscheiden. Ganzglastüren gibt es sowohl in Form einer normalen Zimmertüre, als auch als Glas Schiebetüre. Beide Bauarten haben ihre speziellen Vor- und Nachteile. Glastüren machen sich vor allem bei angrenzenden dunklen Räumen sehr gut. Das Aufschwingen einer Glastüre hat etwas Positives und Harmonisches. Eine Glasschiebetüre eignet sich dagegen vor allem an den Standpunkten, wo kein Platz für eine Schwingtür oder Drehpunkttüre ist, dort sind Schiebetüren genau richtig. Sie benötigen ausschließlich eine Türenlänge zur Seite hin Platz. Die Vorrichtung der Glasschiebetüre ist ebenfalls Platz sparend, unauffällig und in aller Regel leicht zu montieren.

Neben der Glastürenart ist das Design und die Gestaltung ein großes Thema. Man kann Ganzglastüren mit satiniertem Glas oder mit klarem Glas erhalten. Ebenso sind zahlreiche Designs auf dem Markt. Von der Gravur bis hin zur Materialkombination (zum Beispiel mit Edelstahl- oder Aluminiumelementen) ist alles möglich. Hochwertige Designer Ganzglastüren findet man in der Regel nicht im Baumarkt. Wenn man sich für das besondere Etwas interessiert, und seine Ganzglastüren als Gestaltungselement gekonnt in Szene setzen möchte, dann lohnt sich stets ein Blick ins Internet. Dort findet man mit einer gezielten Suche eine große Auswahl an ausgefallenen Ganzglastüren.

Ein Designelement kann auch die Türgarnitur sein. Diese kommt bei Glastüren besonders zur Geltung. Türgriffe können aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen. Besonders edel sind Edelstahl- und Aluminiumtürgriffe. Sie sind robust und sind in verschiedenen Optiken erhältlich. Sowohl Edelstahl, als auch Aluminium kann man "glänzend" oder "gebürstet" erhalten. In Verbindung mit klarem Glas kommen gebürstete Edelstahltürgriffe besonders gut zur Geltung. Bei satiniertem Glas wirken dagegen glänzende Trügriffe sehr gut. Letztendlich ist dies jedoch Geschmackssache. Den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Sogar Holz kann kombiniert werden. Hochwertige Holz Türgarnituren bringen gleichzeitig etwas Warmes mit sich, und wirkt zusammen mit dem klaren Glas der Türe sehr wohnlich. Dieser besondere Materialmix ist zudem nicht zu häufig anzutreffen, daher kann man sich mit dieser Kombination vom Gewohnten absetzen.

Highlight sollte auch die Qualität der Ganzglastüre sein. Denn natürlich gibt es auch auf dem Glastürenmarkt "schwarze Schafe" denen man besser nicht auflaufen sollte. Glastüren bestehen aus so genanntem Gebrauchsglas. Die mechanischen Eigenschaften können jedoch von Herstellung zu Herstellung stark variieren. Da Ganzglastüren den alltäglichen Belastungen Stand halten müssen, ist die Qualität des Glases sehr wichtig. Je höher die Qualität des Glases, desto höher die Bruchfestigkeit. Eine hohe Bruchfestigkeit steht gleichzeitig für Kratzfestigkeit und eine lange Lebensdauer. Die ist wiederum sehr wichtig für ein stimmiges Preisleistungsverhältnis. Denn qualitativ hochwertige Glastüren haben höhere Produktionskosten. Doch der etwas höhere Preis zahlt sich durchaus aus. Hochwertige Ganzglastüren halten ein Leben lang ohne an Glanz zu verlieren.

Eine Kaufentscheidung fördert auch ein problemloser Einbau. Ganzglastüren unterscheiden sich in Hinsicht auf den Einbau nicht enorm von beispielsweise Holztüren. Man sollte jedoch je nach Modell, das Gewicht der Türe nicht unterschätzen. Deswegen ist es ratsam, wenn man den Einbau selbst durchführt, helfende Hände zur Verfügung zu haben. Für den Fall, dass man sich seine gewünschten Ganzglastüren selbst zusammenstellt, muss darauf geachtet werden, dass die Beschläge für das Gewicht der Ganzglastüre stabil genug sind. Weitere hilfreiche Tipps rund um Ganzglastüren gibt vom Glastüren Hersteller oder vom Fachhändler.